Eigentlich wäre es ja viel schöner, wenn diese Seite einfach leer wäre und es unseren Verein gar nicht geben müsste... Aber die Realität sieht nun mal anders aus. 

One Team one Dream for Tabea

Tabea Schoch

Tabea Schoch vom TV Weingarten hat sich bei einem Trainingsunfall im Juli 2017 sehr schwer verletzt. Wir wollen ihr auf ihrem Weg zur Genesung bestmöglich helfen. Mit Eurer gezielten Spende für Tabea könnt Ihr sie für die weiteren notwendigen Therapien und die notwendigen Umbaumaßnahmen zu Hause unterstützen.

Spendenkonto

Förderverein Jump e.V.
IBAN: DE05 4016 0050 0076 8634 00 
Volksbank Münster

Kennwort (wichtig): Tabea

Es ist soweit – Lindau rockt für Tabea!

Die Paddocks geben ihr zweites Konzert – extra für Tabea  – kommt alle  in die Eissporthalle – die Party kann steigen – die Eishalle bietet mit der offenen Seite und der einmaligen  Seesicht ideale Vorraussetzungen für so ein Benefizkonzert!

Ebenso wird die Halle ausreichend kulinarisch bewirtet und ist mit ausreichend Biertisch-Garnituren bestuhlt!

An alle die sich noch nicht entschlossen haben – auf geht’s am Freitag, dem 8.6. ab 19:30 Uhr in die Eissportarena Lindau!

Feiern für einen guten Zweck – das soll das Motto sein, wenn am Freitag, 8. Juni, um 19.30 Uhr die Lindauer Kultband „Paddocks“ die Eissportarena Lindau rocken.  Normalerweise tritt die Band nur einmal im Jahr auf - doch für Tabea Schoch machen sie eine Ausnahme. Als es darum ging, die junge Lindauer Sportlerin zu unterstützen, haben sie sofort zugesagt, dies zu tun. Alle Musiker spielen ohne Gage, der EV Lindau und der Förderverein Eissportarena Lindau bewirten die Halle und sind für die Organisation verantwortlich. Der Erlös kommt ungeschmälert Tabea Schoch zugute. Für den Abend wird es außerdem einen gesonderten Spendenmarathon geben. 

Der Eintritt kostet zehn Euro im Vorverkauf oder zwölf Euro an der Abendkasse. Karten für das Konzert gibt es ab Freitag, 25. Mai, ausschließlich im Lindaupark.

Außerdem freuen wir uns weiterhin auf Eure Spenden - jeder Euro hilft!

Pressemeldung in der Schwäbische Lindau

Aus der Presse...

„Ich glaube, dass noch mehr zu erreichen ist“

Fast ein Jahr lang ist die Lindauerin in Kliniken. Nach der Operation kommt sie nach Murnau, dann nach Bad Wildbad. So groß der Schock auch ist, die junge Frau gibt nicht auf, kämpft um jede noch so kleine Verbesserung... Weiterlesen: https://www.schwaebische.de/landkreis/landkreis-lindau/lindau_artikel,-gel%C3%A4hmte-lindauerin-braucht-hilfe-f%C3%BCr-teure-therapie-_arid,10880997.html

 

Trampoliner sammeln

Der Trainingsunfall der Lindauer Trampolinspringerin Tabea Schoch hat auch ihre Vereinskameraden vom TV Weingarten hart getroffen. Jetzt sammeln sie Geld für die 19-Jährige, die seit einem missglückten Sprung im Rollstuhl sitzt. Mit dem Geld soll eine private Rehatherapie in Pforzheim finanziert werden. Die kostet 50 000 Euro. Weiterlesen: https://www.schwaebische.de/landkreis/landkreis-lindau/lindau_artikel,-trampolinspringer-sammeln-f%C3%BCr-tabea-_arid,10863961.html

 

Nach Unfall braucht Tabea barrierefreie Wohnung

Ein Sprung hat ihr ganzes Leben verändert: Bei einem Trainingsunfall beim Trampolinspringen verletzte sich die Lindauerin Tabea Schoch im Sommer schwer an zwei Halswirbeln. Die Diagnose: Querschnittslähmung. Weiterlesen: https://www.schwaebische.de/landkreis/landkreis-lindau/lindau_artikel,-nach-unfall-braucht-tabea-barrierefreie-wohnung-_arid,10811399.html